KLEINTIERPRAXIS PFORZHEIM      Dr. Wolfgang Swidersky
DEN TIEREN ZULIEBE !


Das EKG

Elektrokardiogramm

Ein EKG wird in aller Regel erst nach bestimmten Befunden der Allgemeinuntersuchung und des vom Besitzer vorge­tragenen Berichtes veranlasst.
Mitunter werden neben dem EKG Röntgenaufnahmen angefertigt.
Das EKG zeichnet  die Reizbildungs -und Reizleitungsstöme auf. Die Form der hierbei entstehenden Linien geben Auskunft über den „elektrischen" Gesundheitszustand des Organes. Diese Informationen erweitern dann den Röntgenbefund.
Die Tatsache, dass ein Herz mit intaktem EKG dennoch nicht optimal arbeiten muss, macht in manchen Fällen weiter­gehende  Untersuchungen (z.B.Ultraschall) nötig.
Oft ist es erst nach diesen ganzen Untersuchungen möglich, dem Patienten die optimale "Herzmedikation" zu rezeptie­ren.